Werden Sie aktiv!


Durch einfache Übungen können Sie Ihre Venenleistung verbessern.

naehmaschine

Nähmaschine

Sie sitzen auf einem Stuhl, beide Füße stehen auf dem Boden. Heben Sie nun rasch Zehen und Fersen kräftig an. (Nähmaschine). 10 x wiederholen.

sitzend

Sitzend

Lehnen Sie den Rücken fest am Sitz an. Jeweils ein Bein anheben und mit den Händen umschließen. 5 Sekunden halten. 10 x wiederholen.

marschieren

Marschieren

Marschieren Sie auf der Stelle. Dabei heben Sie das Knie jeweils kräftig nach oben – wenn es geht, bis zur Taille. 10 x wiederholen.


zehenspitzen

Zehenspitzen

Zu Beginn stehen Sie auf den Zehenspitzen. Verlagern Sie dann das Gewicht auf die Fersen und versuchen Sie, die Zehen deutlich anzuheben. 10 x wiederholen.

liegend

Liegend

Sie liegen ausgestreckt, die Hände hinter dem Kopf. Nun strecken Sie die Fußspitzen abwechselnd rechts und links ganz fest nach unten. 20 x wiederholen.

ruecken

Auf dem Rücken

Sie liegen ausgestreckt, die Hände hinter dem Kopf. Nun strecken Sie die Fußspitzen abwechselnd rechts und links ganz fest nach unten. 20 x wiederholen.


Lieber nicht!

  • Beine übereinander schlagen oder baumeln lassen (Venenengpass in der Kniekehle)
  • Beine großer Hitze auszusetzen, insbesondere direkter Sonnenstrahlung
  • Heiße Bäder und Saunagänge einschränken
  • Einschnürende enge Kleidung und hohe Absätze
  • Unnötig schwere Lasten heben
  • Regelmäßiger Konsum größere Mengen Alkohol oder Zigaretten
  • Beine mit der Bürste massieren (Gefahr von Besenreisern)



Wichtig

  • Täglich für ausreichende Bewegung sorgen
  • Fußgymnastik hilft bei längerem Sitzen oder Stehen
  • Möglichst viel barfuß gehen
  • Beine tagsüber immer wieder hoch lagern
  • Ausgewogene Ernährung und reichlich trinken
  • Bei plötzlich zunehmenden Schmerzen im Bein sofort den Hausarzt aufsuchen (Thrombosegefahr!)
  • Medizinische Stützstrumpfhosen und Stützstrümpfe entlasten die Blutzirkulation spürbar – und sind von „normalen“ Strümpfen optisch nicht zu unterscheiden